Pfälzerwald Verein

Eisenberg

Willkommen

Der Pfälzerwald-Verein hat sich der Natur verschrieben. Früchte dieser Arbeit sind eine natürliche, sinnvolle Freizeitgestaltung, zahlreiche Naturschutzaktionen im Biosphärenreservat, aber auch das Verstehen untereinander. Dies fängt schon bei der "Deutschen Wanderjugend" des PWV an und führt über familiengerechte Erlebniswanderungen, Monats-, Lehr- und Seniorenwanderungen bis hin zu Radtouren und Wanderwochen im In- und Ausland. Wir fördern heimatliches Kulturverständnis. Der Wald ist für Mensch und Tier "über"-lebenswichtig! Wir schützen ihn. Natürlich.

Werden Sie Sponsor

Beachten Sie unsere Seite Sponsoren

Alebrand Getränkehandel

Diemer Weingut

Jurna Reiser Architekten

Namuclassicfilm

 

Ein Klick oben auf Sponsoren und schwupps sind sie da

Auskünfte 06351-5609 oder 06351-47 87 50

Wie findet man eigentlich das Waldhaus Schwefelbrunnen vom

Pfälzerwald Verein Eisenberg

Virchowstrasse     Ecke     Röntgenstrasse

Weg gegenüber in den Wald          150 Meter 3 Minuten Gehzeit

Koordinaten

49.562267 Breite                   8.054313 Länge                  Höhe 252  Meter

oder Telefon:06351-5609

                     06351-2510

                     06351-478750

ODER RUFEN SIE UNSERE SPONSOREN AN!!!!!

Wanderplan 2017

ePaper

 

Liebe Mitglieder, Freunde und Gönner unseres Pfälzerwald-Verein Eisenberg,

unser Waldhaus ist nun bis zum 01.April 2017 geschlossen-

 

Am Sonntag den 02.April öffen sich unsere Türen und Tore um 10 Uhr wieder.

 

Wir sind gerüstet und freuen uns schon heute auf ein WIEDERSEHEN

Aber....natürlich sind wir weiterhin aktiv

unsere Monatswanderungen, unsere Seniorenwanderungen, unser Traditionelles Heringsessen am Aschermittwoch.

Informationen geben wir auf dieser Seite bekannt, in der Tagespresse, den Wochenblätten und natürlich im Amtsblatt.

Eine Vorschau auf den Januar 2017 auf dieser Seite.

Heute informiert was morgen geschieht.

 

 

Der Februar (lateinisch februare „reinigen“) ist der zweite Monat des Jahres im gregorianischen Kalender. Schon seit 153 v. Chr. war er auch der zweite Monat des römischen Kalenders. Er wurde nach dem römischen Reinigungsfest Februa benannt. In Österreich sowie Teilen Südtirols wird er auch Feber genannt, insbesondere in der Amtssprache.

 

 

Zahl der Tage

Der Monat umfasst in Gemeinjahren 28 Tage und in Schaltjahren 29 Tage. Der eigentliche Schalttag ist der 24. Februar, d. h. in Schaltjahren wird nach dem 23. Februar ein Tag eingeschoben, was jedoch nur für die kirchlichen Feiertage und Namenstage von Bedeutung ist, die sich vom 24. Februar und den folgenden Tagen in Schaltjahren auf den 25. Februar etc. verschieben. Dies erklärt, weshalb das Schaltjahr bspw. im Französischen année bissextile heißt: In der Antike wurde der 24. Februar (der sechstletzte Tag vom 29. aus gerechnet, lat. sex) doppelt (lat. bis) gerechnet.

Im römischen Kalender war der Februarius ursprünglich der letzte Monat. Aus diesem Grund erhielt genau dieser Monat damals überzählige Schalttage angehängt, ein Brauch, der sich durch die julianische und gregorianische Kalenderreform hindurch erhalten hat.

Der Februar beginnt in Nicht-Schaltjahren mit dem gleichen Wochentag wie der März (28 geteilt durch 7 ist 4, daraus folgt, dass der Februar exakt vier Wochen lang ist und der Folgemonat mit dem gleichen Wochentag beginnt) und der November, in Schaltjahren wie der August.

Der Februar beginnt immer mit dem gleichen Wochentag wie der Juni des Vorjahres, weil niemals ein Schalttag (29. Februar) zwischen beiden Monaten liegt.

Banktechnisch hat der Februar wie jeder andere Rechnungsmonat 30 Zinstage, so dass Zinsabrechnungen zum 30. Februar durchaus sinnvoll sind.

 

Mit den Senioren unterwegs

 

Seniorenwanderung/Mittwochswanderung

 

Am 08.Februar 2017

 

Stadtrundgang in  Eisenberg

Treffpunkt um 14 Uhr am Marktplatz

Einkehr im Cafe` des

DSK Seniorenzentrums

 

 

 

 

Wanderführung: Marianne Barte

Gäste herzlich WILLKOMMEN

 

 

Durch den Eisenberger Wald nach Steinborn

 

Pfälzerwald-Verein Eisenberg e.V.

 

 

 Sonntag 19.Februar 2017

 

 

 

Durch den Eisenberger Wald nach Steinborn

 

Treffpunkt um 13 Uhr am Marktplatz in Eisenberg

 

 

 

Vom Marktplatz aus wandern wir durch den

Eisenberger Wald nach Steinborn und wieder zurück nach Eisenberg.

 

                                  komm und mach mit

 

 

 

 

 

Die Wanderstrecke beträgt schlappe 7 km

 

Einkehr ist in Steinborn im „Hallchen“

 

Wanderführung mit dem Urgestein Jürgen Wolf

 

Gäste herzlich WILLKOMMEN

01.März 2017 Traditionelles Heringsessen

Am Aschermittwoch

ist alles Vorbei!?

 

Sagt man

 

Aber nicht bei uns

 

 

Am 01.März findet wiedermal unser weit über die Grenzen Eisenbergs hinaus bekanntes Heringsessen statt.

 

 

 

Ab 11:30 geht’s los

 

Wo: Im Waldhaus Schwefelbrunnen wo sonst?

Unser Namensgeber

Der Schwefelbrunnen

Tip des Tages

Ein Blick auf die Seite "Spezial für Gäste" ist nicht nur für Gäste

Unsere ganz besonderen Gäste

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PWV-Eisenberg